Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Genau dasselbe trifft auf Ihren YouTube-Kanal zu; Ihre erste Seite (die sogenannte Frontpage) entscheidet darüber, ob ein Nutzer Ihren Kanal abonniert oder nicht.

YouTube-Zuschauer interessieren sich für guten Content. Doch wie immer: Stimmt die Verpackung nicht, guckt niemand auf den Inhalt. Ihre Frontpage ist sozusagen die schöne Verpackung des Inhalts. Es gibt einige Optionen, die Sie auf der Frontpage beachten sollten, wenn Sie Ihren YouTube-Kanal Ihrem Unternehmen anzupassen.

Kanalsymbol

Wohlmöglich würden Sie diesen Bereich als Profilfoto bezeichnen – das Kanalsymbol. Es tritt an vielen Stellen auf (Wiedergabeseite von Videos, »Angesagter Kanal« oder auch »Ähnliche Kanäle«) und sollte repräsentativ sein. Falls Sie außer YouTube auch andere Social-Media-Plattformen nutzen, sollten Sie darüber nachdenken, überall dasselbe Bild zu verwenden. Dies kann die Wiedererkennbarkeit Ihres Unternehmens dramatisch erhöhen.


Haben Sie eine Frage zu Social-Media-Marketing?

Buchen Sie jetzt Ihren Videocall mit Social-Media-Berater Gero Pflüger!

Wenn Sie auf das Kanalsymbol klicken erscheint ein »Bleistift«, mit dem Sie das Symbol bearbeiten können. Denken Sie daran, dass Ihr YouTube-Kanal wohlmöglich mit ihrem Google+ Account verbunden ist und sich auch an dieser Stelle Ihr Kanalsymbol ändert! Wählen Sie ein quadratisches Bild aus, welches Ihr Unternehmen repräsentiert. Grundsätzlich ist ein JPEG, BMP oder PNG mit 800 x 800 Pixeln zu empfehlen.

Kanalbild

Eines der größten Bildelemente auf Ihrem Kanal, das Sie nutzen können um Ihr Unternehmen wiedererkennbar zu machen, ist das Kanalbild. Die Formatgröße beträgt 2560 x 1440 Pixel für ein einziges Bild; diese ist optimal für alle Geräte.

1. Im oberen Bereich klicken Sie auf den »Bleistift« und können auf »Kanalbilder hinzufügen« klicken.
2. Ein Popup-Fenster öffnet sich und Sie können an dieser Stelle ein eigenes Bild von Ihrem Rechner hochladen.
3. Sobald das Bild hochgeladen ist, erscheint die Darstellung Ihres Kanalbildes auf verschiedenen Geräten. An dieser Stelle können Sie durch »Foto zuschneiden« das Kanalbild noch anpassen.

Kanalnavigation

Die Navigation für ihren Kanal befindet sich auf der Höhe ihres Kanalnamens; auch an dieser Stelle erscheint ein Bearbeitungsstift. Die Kanalnavigation bietet mehrere Optionen zur Auswahl; darunter die Übersicht, den Feed-, sowie Diskussionsbereich.

Kanaltrailer

Sobald ein Nutzer Ihren Kanal öffnet, spielt für »Nichtabonnenten« Ihr Trailer ab. Sie können das Video, welches Sie als Vorzeigevideo zeigen wollen, selber bestimmen. Klicken Sie dazu auf den »Bleistift«, der sich auf der rechten Seite des Kanaltrailers befindet, und wählen Sie das passende Video aus. Der Kanaltrainer ist ausschließlich für Besucher, die Ihren Kanal noch nicht abonniert haben, zu sehen. Ihren Abonnenten wird an dieser Stelle eines Ihrer Videos empfohlen.

Abschnitte


Sie erhalten darin regelmäßige Updates aus dem Bereich Social Media und Content Marketing sowie gelegentlich Angebote unserer Leistungen – für mehr Erfolg im Social Web!


Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen (gesetzlich vorgeschriebenes Double-Opt-in-Verfahren). Bitte checken Sie Ihren E-Mail-Eingang und eventuell auch Ihren Spam-Ordner. In der Datenschutzerklärung finden Sie unter Punkt 7 alle Informationen nach Art. 13 DSGVO. Wir bitten um Beachtung!

Direkt unter Ihrem Kanaltrailer haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Abschnitte anzulegen. Diese Abschnitte können Sie mit Ihren Playlists anordnen, sodass der Zuschauer schneller in diesen Bereich kommt.

Durch einen Klick auf »Abschnitt hinzufügen« öffnet sich ein Fenster mit zwei Optionen (Inhalt und Layout). Sie können sich den Inhalt aussuchen, den Sie auf ihrer Frontpage haben wollen und haben die Auswahl zwischen einer horizontalen oder vertikalen Darstellung. Fertig!

Fazit

In nur wenigen Schritten haben Sie Ihre Frontpage organisiert und optisch an Ihr Unternehmen angepasst. Es ist sehr wichtig, dass Ihr YouTube-Kanal den Ihr Unternehmen wiedererkennbar macht. Mit den Funktionen von YouTube haben Sie die Möglichkeiten dazu.


Haben Sie eine Frage zu Social-Media-Marketing?

Buchen Sie jetzt Ihren Videocall mit Social-Media-Berater Gero Pflüger!

Foto: © Syda Productions - Fotolia.com