Foto: © Ingrid Walter – Fotolia.com

Wozu Twitter-Listen gut sind, haben wir bereits an anderer Stelle gezeigt. Dennoch ignorieren viele Twitter-Nutzer das tolle Feature. Woran liegt das, fragten wir unsere Kunden. Die häufigste Antwort: »Ich weiß nicht wie ich eine Twitter-Liste anlegen kann.« Das ändert sich jetzt.

Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie Sie eine Twitter-Liste anlegen und damit eines der nützlichsten Features auf Twitter für sich entdecken können.

Um eine Twitter-Liste zu erstellen klicken Sie zunächst auf Ihr Profilbild und wählen »Listen« aus. In der rechten Sidebar können Sie dann die Option auswählen, eine neue Liste zu erstellen.

Twitter-Liste anlegen: »Listen« auswählen

Twitter-Liste anlegen: Neue Liste erstellen

Nun öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Namen und die Privatsphäreeinstellungen Ihrer neuen Liste festlegen können. Wählen Sie einen Namen aus, der aussagekräftig genug ist und stellen sie die Privatsphäreneinstellungen nach Ihren Wünschen ein: Eine öffentliche Liste ist offen zugänglich für jeden Nutzer von Twitter und kann von diesen abonniert werden. Eine private Liste kann niemand außer Ihnen sehen.

Twitter-Liste anlegen: Neue Twitter-Liste erstellen

Auf der nächsten Seite finden Sie eine leere Liste vor, die Sie selbst füllen müssen. Sie können nach Twitter-Accounts suchen, die Sie hinzufügen wollen und können sehen, wer wann hinzugefügt wurde. Keine Sorge, Sie können Ihre Liste jederzeit bearbeiten, um diese in Zukunft nicht mit unnötigen Tweets zu belagern. Es stehen momentan 20 Listen pro Twitter-Account zur Verfügung.

Während Sie auf Twitter sind und Personen finden, die Sie Ihrer Liste hinzufügen wollen, können Sie dies tun, in dem Sie auf das Einstellungsicon einer Person klicken und die Option »Den Listen hinzufügen oder daraus entfernen« auswählen.


Sie erhalten darin regelmäßige Updates aus dem Bereich Social Media und Content Marketing sowie gelegentlich Angebote unserer Leistungen – für mehr Erfolg im Social Web!


Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen (gesetzlich vorgeschriebenes Double-Opt-in-Verfahren). Bitte checken Sie Ihren E-Mail-Eingang und eventuell auch Ihren Spam-Ordner. In der Datenschutzerklärung finden Sie unter Punkt 7 alle Informationen nach Art. 13 DSGVO. Wir bitten um Beachtung!

Twitter-Liste anlegen: User einer Liste hinzufügen oder entfernen

Hierbei müssen Sie der Person nicht einmal folgen und Personen, denen Sie bereits folgen, erscheinen nicht mehr in Ihrem primären Newsfeed. Das heißt, wenn Sie an einigen Accounts nur von Zeit zu Zeit interessiert sind, können Sie diese jederzeit einer Ihrer Listen hinzufügen, um ihren Feed zu entlasten.

Um Ihnen den Start in das Listen-Feature etwas zu erleichtern, gebe Ich Ihnen ein paar Anregungen, damit Sie gleich Ihre erste eigene Twitter-Liste anlegen können.

  • Ihre Konkurrenten
  • Nachrichten aus Ihrer Branche
  • Kollegen und Mitarbeiter
  • Freunde und Familie
  • Hobbys und Interessen

Fazit zum Twitter-Liste Anlegen

Twitter-Listen sind ein mächtiges Werkzeug des Microblogging-Tools. Jetzt haben Sie Ihre ersten Eindrücke sammeln können und wissen, wie Sie Twitter-Listen anlegen können. Werden Sie direkt loslegen? Was wird die erste Twitter-Liste, die Sie selbst erstellt haben – und welcher Liste folgen Sie als erstes? Ich freue mich auf Ihre Kommentare!

//Buffer Chat