Der Mark muss es ja wissen und nachdem er erfolgreich für alle seine Plattformen wie Facebook, Instagram und WhatsApp die von Snapchat erfundenen „Stories“ implementiert hat, kommt jetzt auch eine eindeutige Ansage. Stories werden das dominierende Social-Content-Format, so die einfache Formel.

Dieses Format wird nicht nur von immer mehr Menschen genutzt, sie haben einen spürbaren Einfluss auf die Entwicklung von sozialen Netzwerken. Instagram hat sich durch Stories grundlegend geändert. Nicht nur bezogen auf die Funktion, sondern auf die Art und Weise wie Menschen Instagram nutzen. Es gibt immer mehr Instagram-Profile, die Inhalte primär als Story veröffentlichen.

Zuckerberg sieht hier das beste Format, wenn es um das Teilen von persönlichen Inhalten geht. Ein wichtiger Punkt für das Facebook-Universum, denn ohne Inhalte von Menschen, bricht ein Großteil der Interaktionen weg. Das wiederum beeinflusst die Verweildauer und genau hierfür sind „Stories“ wichtig, berichtet das Online-Magazin FutureBiz.

Die Entwicklung von Instagram und die Entwicklung von Stories weist viele Parallelen zum Facebook-News-Feed auf. Das liegt nicht nur an den Aktionen von Facebook und Instagram. Man kann es auch an den Aktivitäten von Unternehmen, Medienseiten und Influencern auf Instagram beobachten. So steigt nicht nur die Anzahl der aktiven Unternehmen auf Instagram, sondern auch die Anzahl der Unternehmen, die regelmäßig Instagram Stories veröffentlichen.

Facebook-Stories können da nicht mithalten, aber vielleicht bringt der News-Feed-Algorithmus auch Schwung diesen Bereich. Facebook-Gruppen sollen ein wichtiger Bestandteil der „Meaningful conversations“-Offensive von Facebook werden. Stories gibt es auch für Facebook-Gruppen und Veranstaltungen. Wenn es wirklich Facebook gelingt, dieses Format für Gruppen zu etablieren, würden es gleichzeitig mehr Inhalte auf Facebook geben und diese Maßnahme würden zusätzlich auf die neue Ausrichtung von Facebook einzahlen.

Die Aussage von Zuckerberg und die Stories Offensive werden den Wettbewerb auf Instagram nochmals deutlich verschärfen. Facebook wird daher garantiert weitere Anzeigenprodukte für Stories entwickeln, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, neue Menschen über den Stories-Bereich zu erreichen. Vergesst Meldungen und Texte? Nee, besser nicht – Content-Qualität und echte Informationen bringt dieses Format bis dato noch nicht.


Sie erhalten darin regelmäßige Updates aus dem Bereich Social Media und Content Marketing sowie gelegentlich Angebote unserer Leistungen – für mehr Erfolg im Social Web!


Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen (gesetzlich vorgeschriebenes Double-Opt-in-Verfahren). Bitte checken Sie Ihren E-Mail-Eingang und eventuell auch Ihren Spam-Ordner. In der Datenschutzerklärung finden Sie unter Punkt 7 alle Informationen nach Art. 13 DSGVO. Wir bitten um Beachtung!

 

Tom Ruthemann ist ein erfahrener Web- und Werbe-Texter aus Hannover. Er schreibt stets ganz zielgruppengerecht und findet »… immer die richtigen Worte«. Mit seinem Unternehmen »TMR« Text + News-Service betreut er etliche kleine und mittelständische Unternehmen im digitalen Marketing.

//Buffer Chat