Suchen wir nicht alle? Auf Google, auf Duck-Duck-Go, auf Bing – aber eben auch auf Facebook. Das Problem ist oft genug, dass die Ergebnisse, die FB auswirft, meist eher so mittel sind. Und wer will schon mittel? Doch alles wird gut, wenn man die Sprache seiner App auf “English (US)” umstellt. 

Die neue Suchfunktion ist jedoch nur zum Test aktiviert. Aber man kann damit nun nicht nur mehr Freunde, Fremde oder Themen finden, sondern auch spezifische Beiträge suchen. Einzelne Stichworte reichen dabei bereits für ein erfolgreiches Suchen aus.  Da es noch nicht international ausgerollt ist, wie man so schön sagt, muss man die Sprache in Facebook von Deutsch auf Englisch (US) umstellen, damit es funktioniert. Die gesuchten Begriffe sind dann aber unabhängig von der Sprache.

Und wie geht das? Einfach.

  1. Öffne Facebook, klicke oben rechts auf den kleinen Pfeil und wähle dort die “Einstellungen”.
  2. Wechsele zur Kategorie “Sprache”, dort findet man ganz oben die Frage “In welcher Sprache möchtest du Facebook nutzen?”.
  3. Stelle hier die Sprache von Deutsch auf “English (US)” um, und klicke auf den Button “Änderungen speichern”.

Fertig. Und los.

Tom Ruthemann ist ein erfahrener Web- und Werbe-Texter aus Hannover. Er schreibt stets ganz zielgruppengerecht und findet »... immer die richtigen Worte«. Mit seinem Unternehmen »TMR« Text + News-Service betreut er etliche kleine und mittelständische Unternehmen im digitalen Marketing.