Sobald Sie sich auf YouTube befinden, werden Ihnen eine Unmenge an Videovorschlägen um die Ohren fliegen – und genau dort wollen auch Sie auftreten. Bevor Sie aber soweit kommen, müssen Sie erst einmal ihren YouTube-Kanal erstellen. Wie das funktioniert stelle ich Ihnen Schritt für Schritt vor.

Bevor Sie sich ans Eingemachte machen, sollten Sie sich über den Inhalt ihres YouTube-Kanals bewusst sein. In welche Richtung soll es gehen? Haben Sie ein bestimmtes Genre, in dem sie auftreten? Wie soll ihr YouTube-Kanal heißen? Gibt es den Namen bereits? Und wenn Sie überhaupt nicht wissen, wozu Sie einen YouTube-Kanal brauchen, dann klicken sie zunächst einmal hier.

Wie kann ich einen YouTube-Kanal erstellen?


Haben Sie eine Frage zu Social-Media-Marketing?

Buchen Sie jetzt Ihren Videocall mit Social-Media-Berater Gero Pflüger!

Wenn Sie alle Fragen beantworten können, dann sind Sie soweit. Doch wie kriege ich einen YouTube-Kanal? Der Weg zu einem YouTube-Kanal führt über ein Google-Konto. (Ja, YouTube gehört dem Suchmaschinen-Giganten.) Wenn Sie bereits ein Google-Konto besitzen, können Sie direkt zu Schritt 3 gehen. Falls Sie noch kein Google-Konto haben, dann gehen Sie Schritt für Schritt die Liste durch.

  • Auf YouTube befindet sich oben recht der Button Anmelden – klicken Sie darauf.
  • Zur Nutzung von YouTube anmelden – Google bittet Sie, sich über Ihr Google-Konto anzumelden. Falls Sie noch kein Google-Konto haben, holen Sie das einfach nach. Füllen Sie das von Google angegebene Formular aus.
  • Sobald Sie mit Google angemeldet sind, werden Sie auf YouTube zurückgeleitet.
  • Oben rechts sehen Sie Ihr Profilfoto mit ihrer E-Mail-Adresse. Klicken Sie darauf.
  • Ein Menüauswahl öffnet sich. Wählen Sie Mein Kanal.
  • An dieser Stelle öffnet sich ein Popup-Fenster und sehen neben ihrem Profilfoto den Link: »Wenn Sie einen Firmennamen oder einen anderen Namen verwenden möchten, klicken Sie hier.« Betätigen Sie diesen Link!
  • Sie haben nun die Möglichkeit, einen neuen Kanal zu erstellen. Geben Sie Ihrem Kanal einen Namen, zum Beispiel Ihren Firmennamen, und wählen Sie eine Kategorie aus.
  • Fertig! Nun haben Sie ihren eigenen YouTube-Kanal. Unseren eigenen YouTube-Kanal finden Sie übrigens unter diesem Link. Sie sind herzlich eingeladen, ihn zu abonnieren!


    Sie erhalten darin regelmäßige Updates aus dem Bereich Social Media und Content Marketing sowie gelegentlich Angebote unserer Leistungen – für mehr Erfolg im Social Web!


    Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen (gesetzlich vorgeschriebenes Double-Opt-in-Verfahren). Bitte checken Sie Ihren E-Mail-Eingang und eventuell auch Ihren Spam-Ordner. In der Datenschutzerklärung finden Sie unter Punkt 7 alle Informationen nach Art. 13 DSGVO. Wir bitten um Beachtung!

    Nun haben Sie also einen eigenen YouTube-Kanal. Experimentieren Sie ruhig erst einmal etwas herum – Filme, die Sie hochladen, können Sie zunächst als privat oder nicht gelistet markieren – dann sieht niemand Ihre Experimente. Diese Versuchsfilme können Sie später wieder löschen – oder online schalten.


    Haben Sie eine Frage zu Social-Media-Marketing?

    Buchen Sie jetzt Ihren Videocall mit Social-Media-Berater Gero Pflüger!

    Foto: © klaikungwon - Fotolia.com