Es gibt viele Gründe für Facebook. Hier können Sie zehn Gründe dazu lesen, welche Vorteile die Plattform Facebook für Ihr Unternehmen mit sich bringt.

Viele Unternehmer wollen sich nicht auf Facebook einlassen. Das ist verständlich, gerät Facebook doch aufgrund seiner Datensammelwut immer wieder in die Kritik. Doch geben die Facebook-Nutzer ihre Daten ausschließlich freiwillig in die Hände des Unternehmens. Facebook stiehlt niemandes Daten – und Facebook verkauft sie auch nicht. Dennoch gib es bei vielen Menschen Ressentiments gegen das soziale Medium Nummer Eins. Doch auch wenn Sie persönlich nicht bei Facebook sein möchten – wollen Sie Ihr Unternehmen von dieser genialen Marketing-Plattform fernhalten?

1. Meist genutztes Netzwerk

Es gibt eine Menge sozialer Netzwerke, und Facebook ist das größte davon. Eine Facebook-Seite erstellen und Ihr Unternehmen in diesem weltgrößten sozialen Netzwerk präsentieren ist eine ziemlich gute Idee! Denn es tummeln sich (mit Stand vom Januar 2014) ganze 28 Millionen aktiver (!) Nutzer auf Facebook – und das alleine in Deutschland. Das ist mehr als ein Drittel der gesamten Bevölkerung! Glauben Sie, dass Ihre Kunden etwa nicht dort sind? Wo finden Sie denn dann einen noch größeren Marktplatz? Natürlich sind sie da! Und wie sagt man so schön im Marketing: Man muss den Kunden dort abholen, wo er ist. Bei Facebook!

2. Direkter Kundendialog

»Kommunikation ist alles!« – und das nicht nur im persönlichen Miteinander, sondern auch in sozialen Netzwerken. Zum Beispiel stellen Sie ein neues Produkt auf Facebook vor. Ihre Fans geben dazu ihre Meinungen ab und Sie können in Echtzeit darauf eingehen und reagieren. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um spezielle Wünsche, Anregungen, Fragen oder Kritik handelt. Sie treten in die direkte Kommunikation mit Ihren Kunden und bieten diesen gegenüber eine höhere Transparenz.

3. Vertrauen wecken

Sie können auf Facebook also direkt mit Ihren Kunden kommunizieren. Sie stehen Ihnen zur Seite, wenn sie Hilfe brauchen oder einfach nur eine simple Frage stellen. Und genau: Das weckt unglaublich Vertrauen! Denn Ihre Kunden fühlen sich ernst genommen und müssen sich nicht dem nervigen Kampf mit der Warteschleifenmusik der Telefon-Hotline stellen oder ein unpersönliches Kontaktformular ausfüllen. Durch Facebook können Sie diesem Problem aus dem Weg gehen und für Ihre Kunden sehr persönlich da sein. Und das lässt nicht nur das Vertrauen Ihrer Bestandskunden wachsen, auch potenzielle neue Kunden werden aufmerksam!

4. Verbreitung Ihrer Inhalte

Klar, wenn Sie schon in einem sozialen Netzwerk tätig sind, dann geht es in erster Linie darum, Ihre Inhalte zu verbreiten. Das können Sie auf Facebook wunderbar und zudem sehr preiswert erledigen. Schreiben Sie Beiträge, was demnächst ansteht oder an welcher Veranstaltung Sie teilnehmen. Wollen Sie ein neues Produkt vorstellen und einen ersten Einblick gewähren? Machen Sie das. Aber am besten nicht zu viel schreiben, dafür lieber ein Bild oder ein Video posten. So ein Bild anstatt eines reinen Texts kann schon manchmal Wunder wirken. Sie können also mit relativ geringen Mitteln Ihre Marken-Bekanntheit steigern!

5. Geringer Kostenaufwand

Facebook ist im Vergleich zu konventionellen Medien sehr preiswert. Stellen Sie sich vor, Sie wollten eine Image-Kampagne starten, um Marken-Bekanntheit zu erlangen oder zu steigern. Wenn Sie bundesweit eine Zeitungskampagne schalten, kostet Sie das gut und gerne einige Hunderttausend Euro. Dabei könnte es so viel günstiger sein: auf Facebook! Denn hier müssen sie im Vergleich zu anderen Werbeformen wenig Werbeetat einsetzen, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Denn Facebook weiß aufgrund freiwillig gelieferter Daten seiner User, wer sie sind und was sie wollen. Sie als Unternehmen können diese Erkenntnisse bei Facebook für wenig Geld abrufen. Und dazu müssen Sie…

6. Facebook-Anzeigen schalten

Wie im vorausgegangenen Punkt schon erwähnt ist es im Vergleich zu anderen Werbemethoden deutlich günstiger, Facebook-Anzeigen zu schalten und auch wahrscheinlicher, mehr Erfolg zu erzielen. Denn Sie können Ihre Buyer Persona, Ihr Idealkunde, exakt ansteuern. Wie sehr sich das wirklich lohnt, können sie in diesem Artikel nachlesen.

7. Sharing is Caring!

»Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!« Wenn Sie auf Ihrer Facebook-Seite tolle Inhalte mit Ihren Fans teilen und mit ihnen interagieren, dann sind das für Ihre Fans Gründe für Facebook. Das macht sich auch bemerkbar: Je besser Ihre Inhalte sind, desto häufiger werden sie geteilt: Bestehende und vor allem zufriedene Kunden werden Sie weiterempfehlen und es entstehen potenzielle neue Kunden, die sich auf Ihrer Facebook-Seite über Sie informieren. In der klassischen Lehre nennt sich das Empfehlungsmarketing. Ein älterer Begriff ist Mundpropaganda.

Wer Facebook nicht nutzt, degeneriert zum Neandertaler. :)

Gründe für Facebook: Wer es nicht nutzt, degeneriert laut dieser Karikatur zum Neandertaler. 🙂

8. Erfolgsmessung und Optimierung

Besitzen Sie eine Facebook-Seite, dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Erfolg zu messen. Da gibt es eine Analyse-Funktion von Facebook direkt, die »Facebook Insights«. Täglich können Sie dort Auswertungen von zum beispiel Besucherzahlen und Klicks einsehen. Oder wo Ihre Likes herkommen und wie Ihre Beitrags-Reichweite aussieht. Und das hilft bei der internen Optimierung zukünftiger Beiträge sehr. So können Sie beispielsweise ablesen, zu welchen Uhrzeiten Ihre Beiträge am besten gepostet werden sollten und welche Art Beiträge Ihre Fans besonders interessieren.

9. Suchmaschinen-Sichtbarkeit

Facebook ist für Google ein direkter Mitbewerber, besitzt Google doch selbst das Netzwerk Google+. Dennoch bietet eine gute Arbeit auf Facebook die Möglichkeit, Ihre Suchmaschinensichtbarkeit beim Suchmaschinen-Marktführer Google (und den anderen Maschinen wie Bing, Yahoo Search etc.) zu verbessern. Beispielsweise taucht die Facebook-Seite von geropflueger.de bei der Suche nach »Gero Pflüger« zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels unter den ersten zehn Treffern bei Google auf.

10. Kundengewinnung

Wie Sie sicherlich schon in vielen vorherigen Punkten erkennen konnten ist das Potenzial der Kundengewinnung sehr hoch. Sie lernen Ihre Kunden im direkten Dialog besser kennen und sind da, wo auch sie sind. Wenn Sie sinnvoll auf Facebook agieren, dauert es nicht lange und sie gewinnen direkt oder mittelbar über Facebook neue Kunden.


Sie erhalten darin regelmäßige Updates aus dem Bereich Social Media und Content Marketing sowie gelegentlich Angebote unserer Leistungen – für mehr Erfolg im Social Web!


Sie erhalten eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen (gesetzlich vorgeschriebenes Double-Opt-in-Verfahren). Bitte checken Sie Ihren E-Mail-Eingang und eventuell auch Ihren Spam-Ordner. In der Datenschutzerklärung finden Sie unter Punkt 7 alle Informationen nach Art. 13 DSGVO. Wir bitten um Beachtung!

Genug Gründe für Facebook?

Das waren jetzt zehn einfache Gründe für Facebook. Es gibt noch haufenweise weitere Anlässe, deretwegen Ihr Unternehmen auf Facebook sein sollte. Wenn Sie schon eine Facebook-Seite haben, was war Ihr Antrieb dazu? Schreiben Sie es in die Kommentare!

Sie haben noch keine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen? Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre eigene Facebook-Seite erstellen. Und wenn Sie keine Zeit oder Muße dazu haben, erledigen wir das gerne für Sie. Rufen Sie an oder mailen Sie uns!

Foto oben: © lznogood – Fotolia.com
Karikatur: © Schwarwel – Fotolia.com

Update Januar 2018:
Facebook hat im Januar 2018 eine umfassende Änderung des Facebook Newsfeed Algorithmus bekannt gegeben. Facebook-Seiten können nun nicht mehr wie zuvor mit ihren Fans kommunizieren. Daher ist eine Anpassung der Strategie unabdingbar. Mehr dazu erfahren Sie unter diesem Link.

//Buffer Chat